Fancyboy Close
Rückruf

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Jobs

News

August
03.08.2017
Neue Imagebroschüre von ICOM Messebau GmbH
Neue Imagebroschüre von ICOM Messebau GmbH

Wer sind wir? Was können wir? Was sind Ihre Vorteile? Das alles verrät Ihnen unsere neue Imagebroschüre.
mehr lesen >
Mai
25.05.2017
Wir feiern unser 25-jähriges Bestehen - ICOM Messebau GmbH
Wir feiern unser 25-jähriges Bestehen - ICOM Messebau GmbH

Im Mai 1992 gründeten Bernd Eichenhofer und Angelika Linke die 'Internationale Congress- und Messebau GmbH' - kurz ICOM Messebau GmbH. Seitdem garantiert das erfahrene Messebauteam seinen Kunden:
mehr lesen >
April
11.04.2017
Schneller Aufbau des iGlobe
Schneller Aufbau des iGlobe

Überzeugen Sie sich davon, wie schnell der iGlobe von unseren Mitarbeitern für Ihre Messe, Ihr Event oder in Ihrem Firmenfoyer aufgebaut werden kann.
mehr lesen >
Februar
21.02.2017
Der iGlobe jetzt mit eigener Website!
Der iGlobe jetzt mit eigener Website!

Ein mietbarer Raum für Messen und Events - so kann man kurz umschreiben, was der iGlobe eigentlich ist. Näheres über den iGlobe erfahren Sie von nun an also auf der eigenen Homepage des iGlobes:
mehr lesen >
Februar
09.02.2017
ColArt auf der Creativeworld 2017 in Frankfurt
ColArt auf der Creativeworld 2017 in Frankfurt

ColArt, ein internationaler Konzern, der Künstlermaterialien wie z.B. Winsor & Newton, Liquitex, snazaroo und Lefranc & Bourgeois herstellt und vertreibt,
mehr lesen >
Januar
18.01.2017
Unsere neue Homepage geht online!
Unsere neue Homepage geht online!

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Homepage präsentieren zu können. Obwohl die letzte Neugestaltung unserer Website noch keine zwei Jahre her ist,
mehr lesen >
Januar
02.01.2017
ICOM stellt auf LED-Leuchten um
ICOM stellt auf LED-Leuchten um

ICOM Messebau setzt ab sofort konsequent die zukunftsweisende LED-Technologie ein. Denn insbesondere in der Messestand-Beleuchtung ist die Energieoptimierung ein zentrales Thema. Die Vorteile von LED-Leuchten liegen auf der Hand:
mehr lesen >
Dezember
01.12.2016
Neue Projektleiterin im ICOM Messebau-Team
Neue Projektleiterin im ICOM Messebau-Team

Seit 1. Dezember 2016 unterstützt Rebecca Stotz das ICOM Messebau-Team als neue Projektleiterin.
mehr lesen >
November
15.11.2016
iGlobe - zu mieten für Messen und Events
iGlobe - zu mieten für Messen und Events

Der iGlobe steht ab sofort für Ihre nächste große Firmenveranstaltung, oder für Ihren kommenden Messeauftritt zur Vermietung bereit.
mehr lesen >
September
26.09.2016
African Brothers Football Academy - ICOM Messebau unterstützt
African Brothers Football Academy - ICOM Messebau unterstützt

ICOM Messebau unterstützt sozial schwache Kinder in Südafrika. Die African Brothers Football Academy unterrichtete im September 2016 in Kapstadt im Rahmen des "Coach the Coach"- Programms Fußballtrainer.
mehr lesen >
September
01.09.2016
Neue Marketingmitarbeiterin an Bord
Neue Marketingmitarbeiterin an Bord

Seit September 2016 verstärkt Claudia Christ als Leiterin Marketing das ICOM Team. Schwerpunkte ihrer Arbeit werden neben dem klassischen Marketing die digitalen Medien sein.
mehr lesen >
Juli
15.07.2016
Alles Liebe und Gute zur Hochzeit!
Alles Liebe und Gute zur Hochzeit!

Wir wünschen unserem Geschäftsführer und Firmeninhaber Bernd Eichenhofer und seiner Frau Angelika Eichenhofer-Linke, dass alle ihre Wünsche in Erfüllung gehen!
mehr lesen >
September
09.09.2015
Fugenfreie Wandflächen mit Smartframe von ICOM
Fugenfreie Wandflächen mit Smartframe von ICOM

Durch unsere neue Technologie Smartframe setzen wir einen innovativen Maßstab in der Gestaltungsfreiheit von Wandoberflächen.
mehr lesen >
Juni
14.06.2015
FAMAB wird 50 Jahre alt am 13. Juni 2015
FAMAB wird 50 Jahre alt am 13. Juni 2015

Am 13. Juni feierte der FAMAB, Verband Direkte Wirtschafts­kommunikation, im Berliner Tempodrom seinen 50. Geburtstag.
mehr lesen >
Mai
05.05.2015
Ramsauer beeindruckt vom ICOM Messestand
Ramsauer beeindruckt vom ICOM Messestand

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer zeigt sich beeindruckt von dem Gemeinschaftsstand 'Shortsea Shipping' auf der transport logistic in München, den die ICOM Messebau GmbH konzipiert und gebaut hat.
mehr lesen >
März
02.03.2015
ICOM ist jetzt auch Mitglied im IFES
ICOM ist jetzt auch Mitglied im IFES

ICOM ist dem 'Internationalen Verband der Messebau- und Messedienstleistungs-unternehmen' beigetreten. Durch dieses Netzwerk bieten sich unseren Kunden viele Vorteile:
mehr lesen >
Februar
02.02.2015
Steelframe Curve zum ersten Mal im Messeeinsatz
Steelframe Curve zum ersten Mal im Messeeinsatz

Mit der selbst entwickelten modularen Architektur Steelframe bietet ICOM schon lange eine hochwertige und nachhaltige Alternative im Bereich Messebau. Nun ist auch die gebogene Variante im Einsatz: Steelframe Curve
mehr lesen >

Pressemitteilungen der ICOM Messebau GmbH aus München

Die Welt der Messe - zu Hause in Fürstenfeldbruck (Süddeutsche Zeitung, Oktober 2016)

Wirtschaftsbeilage der SZ – 28. Oktober 2016
Leben und Arbeiten im Landkreis Fürstenfeldbruck

Der erfolgreiche Messebauer ICOM hat seit neun Jahren seinen Standort im größten zusammenhängenden Industrie- und Gewerbegebiet Oberbayerns – in der Hasenheide im Norden von Fürstenfeldbruck.

Von hier aus kümmert sich ICOM kompetent und zuverlässig um den Messeauftritt der Kunden aus aller Welt. „Jeder Messestand aus unserem Hause ist Handwerkskunst aus Meisterhand“, erklärt Bernd Eichenhofer, der Geschäftsführer der ICOM Messebau GmbH.

„Ein hochprofessionelles Team aus Architekten, Projektleitern, Schreinern und Metallbauern setzt sich mit Herzblut und Enthusiasmus für den Messeerfolg unserer Kunden ein“, so Eichenhofer. Der Messebauer aus Fürstenfeldbruck überzeugt nicht nur durch Qualität, sondern auch durch ein beeindruckendes Design, welches Ästhetik und Funktionalität vereint.
„Ein Messestand muss unverwechselbar sein, der Corporate Identity und Markenstrategie des Kunden entsprechen und das mit sichtbarer Qualität“, weiß Eichenhofer.  
So schafft es ICOM immer wieder, Raumwelten entstehen zu lassen, die alle Blicke auf sich ziehen. Ein Messestand von ICOM ist die ideale Bühne für eindrucksvolle Präsentationen von Produkten und Dienstleistungen.

Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich eher um einen kleinen Messestand mit weniger als 50 m² handelt, oder es ein größerer Messestand mit 500 m² sein soll – in jedem Fall setzt sich der Fürstenfeldbrucker Messebauer mit höchsten Ansprüchen für seine Kunden ein.

Als modernes Full-Service-Unternehmen sichert ICOM seinen Kunden eine Rundum-Betreuung vor, während und nach dem Messeauftritt zu. „Dies zählt zu den wichtigsten Grundsätzen unserer Arbeit“, so Eichenhofer. „Der Kunde kann stressfrei zur Messe reisen und sich ganz seiner eigentlichen Aufgaben widmen.“ ICOM kümmert sich routiniert und höchst professionell um reibungslose Abläufe: von der exakten Planung über die hochwertige Produktion bis hin zur termingerechten Montage des Messestandes. Alles aus einer Hand, mit meisterlicher Bravour.

Um auch morgen noch den Kunden mit der gleich hohen Kompetenz und Qualität zur Seite stehen zu können, aber auch um Neukunden zu gewinnen, möchte ICOM sein Team um engagierte Mitarbeiter erweitern. Gesucht wird ein Projektleiter (m/w) für die Planung, Organisation und Abwicklung von Messeprojekten. Architekten, Innenarchitekten oder Raum- und Objektdesigner, die mit Leidenschaft und Enthusiasmus arbeiten, sind angesprochen, sich bei ICOM Messebau GmbH zu bewerben www.icom-messebau.de
Ein Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive aus Fürstenfeldbruck!

Steelframe (M+A Report Nr. 7, September 2009)

Unbeschwertes Raumgefühl

Mit steelframe stellt ICOM Messebau, Fürstenfeldbruck, ein elegantes modulares System mit homogenen Flächen vor. „Modulare Systeme sind durch den Mehrfacheinsatz ökonomisch wie ökologisch höchst attraktiv“, erklärt Geschäftsführer Bernd Eichenhofer. „Der Nachteil vieler Systeme auf dem Markt ist, dass sie als solche auch erkennbar sind. Die meisten Wände entsprechen ein- und demselben Raster, speziell große Flächen büßen oft durch erkennbare Balken an designerischer Qualität ein. Wir haben in jahrelanger Arbeit ein modulares System kreiert, dessen Einmaligkeit darin besteht, nicht als System erkennbar zu sein. Steelframe ist so konzipiert, dass erstmals Flächen – vor allem große – ohne störende Verbindungselemente zur Geltung kommen, wobei der Messegast eine unvergleichliche Leichtigkeit und Weitläufigkeit empfindet.“ Die Corporate Identity des Ausstellers sticht auf diesen homogenen Flächen besonders ins Auge, wobei auf Wunsch eine Hintergrundbeleuchtung oder verschiedene Materialien wie Krokodil-, Kunstleder, Glas, Acrylglas, Zebrano-, Nussbaumholz oder Metallbeschichtungen eingesetzt werden können. Es ist auch möglich, Fassaden zweigeschossig aus steelframe zu bauen.

So werden Fassaden auch bei zweigeschossigen Messeständen aussteelframe gebaut. Fa. Feintool, ein Schweizer Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Qualität im Design und in der individuellen Ausführung, Weltmarktführer im Bereich Feinschneiden, ist ganz begeistert von den homogenen weißen Hochglanzflächen. Das dabei auch noch Kosten gespart werden können ist gerade zur Zeit ein nicht nur nebensächlicher Zusatzeffekt. Gerade in diesen Krisenzeiten ist Kostenbewusstsein besonders gefragt bei Messeständen. Dieses Kostenbewusstsein darf aber nicht auf Kosten des Designs gehen sondern muss nach wie vor individuell gestaltetet Messeauftritte als „begehbare Marken“ ermöglichen. Icom legt besonderen Wert darauf individuelle Stände zu konzipieren und verwendet dazu auch moderne Architektursysteme.
Lassen Sie sich ausführlich beraten und sich diese ausgeklügelte technische Raffinesse hinter dem System vorführen. Steelframe können Sie exklusiv bei ICOM mieten!

Mieten statt kaufen führt zu Kosten und Zeitersparnis: Aus kaufmännischer Sicht ist es für den Aussteller sinnvoller Messebauteile und wieder-verwendbare Materialien zu mieten anstatt abschreibungspflichtiges Eigentum an zu schaffen. Insbesondere in den ersten Zeit wir das Budget dadurch höher und kann für andere markenbildende Maßnahmen verwendet werden. Bei einer Anschaffung ist der Zeitpunkt der Amortisation so spät das ein Konzept bis zur vollen Abschreibung bereits längst veraltet ist. Der Aussteller ist so immer „up to date“ und kann den aktuellen Trends folgen.

ICOM Messebau in FFB angesiedelt (Stadt Fürstenfeldbruck, Januar 2008)

Messen spielen in der Wirtschaft eine unverzichtbare Rolle. Sie dienen den Unternehmen als effiziente Werbeplattform, auf der sie in kompakter Weise die größtmögliche Zahl von Kunden und Geschäftspartnern direkt und persönlich ansprechen können. Dies gilt im digitalen Zeitalter als entscheidender Pluspunkt. Deshalb kommt einem professionell gestalteten Messestand eine große Bedeutung zu.

Die Firma ICOM Messebau meistert diese Herausforderungen mit innovativen und speziell auf den Kunden abgestimmten Lösungen jetzt auch in Fürstenfeldbruck. Vor kurzem ist die Firma von Alling in die Ampermetropole umgezogen und hat in der Liebigstraße eine neue Planungs- und Produktionsstätte eröffnet.

Auf einen erfolgreichen Start in Fürstenfeldbruck stießen die Stadtspitze und die Geschäftsführung der Icom-Messebau GmbH an. Im Bild v.l. OB Sepp 			Kellerer, Bernd Eichenhofer (Geschäftsleitung), Herbert Mayer (Wirtschaftsförderung), Angelika Linke (Kaufmännische Leitung) 			sowie Uri Schweizer (Betriebsleitung)

Zur offiziellen „Schlüsselübergabe“ am 15. Januar kamen auch OB Sepp Kellerer und Wirtschaftsförderer Herbert Mayer, die sich direkt vor Ort über den neuen Betrieb informierten. „Wir nehmen diese Gelegenheiten immer wieder gerne wahr, um schnell und unkompliziert zu erfahren, ob sich die Unternehmen in Fürstenfeldbruck wohlfühlen oder ob irgendwo der Schuh drückt“, bekräftigte Kellerer bei der Begrüßung. Darauf konnte Geschäftsführer Bernd Eichenhofer nur Positives erwidern, vor allem die unkomplizierte Bearbeitung der Baugenehmigung habe ihn sehr beeindruckt.

Das Industrie- und Gewerbegebiet Hasenheide Nord verzeichnet schon seit geraumer Zeit einen Ansiedelungsboom. Allein im letzten Jahr hätten sich hier knapp ein Dutzend Betriebe niedergelassen, und weitere Ansiedelungen stünden unmittelbar bevor, berichtete Wirtschaftsförderer Herbert Mayer. Zu der wachsenden Beliebtheit Fürstenfeldbrucks trage sicherlich auch das veranstaltungsforum fürstenfeld mit seinem überregional bekannten und beliebten Tagungsmöglichkeiten bei. Auch diese Lokalität ist eine gute Adresse zur Ausrichtung von Messen.

Die Icom-Messebau GmbH zählt hauptsächlich mittelständische Betriebe zu ihren Kunden. Die 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hasenheide setzen alles daran, dass die Kunden maßgeschneiderte Messestände erhalten – vom Entwurf über die Planung bis hin zur Ausführung.

Neue Firmenzentrale der ICOM Messebau GmbH (SZ digital, März 2007)

Von Michael Doege

Fürstenfeldbruck - Das Brucker Industrie- und Gewerbegebiet Hasenheide steht bei Investoren derzeit hoch im Kurs. Neueste Erfolgsmeldung: Die Industha, zuständig für die Vermarktung des Geländes, hat der Messebau-Firma Icom eine Fläche von 2600 Quadratmetern in der Hasenheide verkauft. Das ICOM Management will dort schon im Sommer dieses Jahres seine neue Betriebszentrale errichten.

Das derzeit noch in Alling und Biburg beheimatete Unternehmen plant auf dem Areal in Fürstenfeldbruck den Bau von Werkstätten, Lagerhallen sowie Büro- und Ausstellungsräumen. Icom-Geschäftsleiter Bernd Eichenhofer freut sich bereits auf den Umzug und lobt die "schnelle und saubere Abwicklung des Geschäfts" mit den Industha-Verantwortlichen. An der Grundstücks-Verwertungsgesellschaft für die Hasenheide sind die Brucker Stadtverwaltung und die örtliche Sparkasse als gleichberechtigte Gesellschafter beteiligt.

Die Icom GmbH will jetzt ihre bisher noch an zwei Orten befindlichen Betriebsbereiche in der Hasenheide zusammenführen, wie Eichenhofer betont. Zehn Angestellte und 20 weitere Mitarbeiter sollen sich künftig in dem neuen Brucker Firmensitz engagieren. Ausschlaggebend für den Standort in der Großen Kreisstadt sei unter anderem auch die gute Zusammenarbeit mit den Experten im örtlichen Bauamt gewesen, unterstreicht der Icom-Manager.

Gerald Danner, Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft Industha, ist natürlich höchst zufrieden über die neueste Firmenansiedlung. Hatte man im Rekordjahr 2006 in der Hasenheide nahe dem Fliegerhorst bereits 18000 Quadratmeter freie Flächen verkauft, „so ist das Jahr 2007 sogar noch etwas besser angelaufen“. Weitere Vertragsabschlüsse mit Investoren stünden bevor, wie Danner betont, „ich bin mir sicher, dass es auch in naher Zukunft so weiter gehen wird“.

Für kleinteiligere Gewerbebetriebe gebe es bereits kaum mehr Platz. Kürzlich habe die Industha sogar eine Fläche von 15 000 Quadratmetern dazukaufen müssen, um weitere Firmenwünsche erfüllen zu können, berichtet der Industha-Vertreter. Für neue Projekte stünde nun noch ein Areal in der Größe von 35 000 Quadratmetern zur Verfügung.

Pressefotos

ICOM Messebau GmbH

Nachstehend finden Sie eine Auswahl an Firmenfotos, Messeständen und ebenso unser Logo. Für die Erstellung von Beiträgen über unser Unternehmen können Sie diese gerne verwenden. Gehen Sie mit der Maus auf das gewünschte Motiv und klicken zum Download dieser Datei auf die rechte Maustaste und wählen "Bild speichern unter".

ICOM Augenblick 1

icom_augenblick_12_print

Datei: JPEG [ 339 KB ]

ICOM Augenblick 2

icom_augenblick_1_print

Datei: JPEG [ 269 KB ]

ICOM Augenblick 3

icom_augenblick_3_print

Datei: JPEG [ 431 KB ]

ICOM Augenblick 4

icom_augenblick_8_print

Datei: JPEG [ 355 KB ]

ICOM Gebäude 1

icom_firmengebaeude_1_print

Datei: JPEG [ 97 KB ]

ICOM Gebäude 2

icom_firmengebaeude_4_print

Datei: JPEG [ 127 KB ]

ICOM Gebäude 3

icom_firmengebaeude_5_print

Datei: JPEG [ 110 KB ]